Aktuelles 2019

Nächster Vereinsabend: 16.8.2019

19:30 Uhr - Variantenschach



15.08.2019

Nächster Vereinsabend: 16.8.2019

19:30 Uhr - Variantenschach



03.08.2019

Harz-Wanderung des Schachclubs am 3. August 2019

Von Altenau zur Wolfswarte und zurück. Reizvolle Wanderwege auf einer Gesamtstrecke von 15 km.

13.07.2019

Schnellschachturnier

Am Freitag fand ein Schnellschachturnier des Schachclubs statt ...

30.06.2019

Niklas ist zum 2. Mal in Folge Stadtmeister!!!

Der Stadtmeister spielte am 28.6 gegen zehn Schachfreunde, es gab überraschende Ergebnisse zu vermelden ...

25.06.2019

Jugend: Zwei Medaillen für Bad Salzdetfurth!

Beim Greenhorncup am letzten Sonntag konnten wieder 4 Jugendliche von uns erste praktische Turniererfahrung sammeln ...

11.06.2019

Das Schachbrett im Kurpark

Etwas Nostalgie gefällig? Dann schaut mal hier rein!

02.06.2019

Stadtmeisterschaft!

Nun ist auch die fünfte Runde gespielt worden. Naja, fast, es gab ein kampfloses Ergebnis. Niklas hat das Spitzenduell gegen Siegfried gewonnen und ist damit der Titelverteidigung einen großen Schritt näher gekommen. Runde 6 ist nun auch ausgelost, jetzt kommt es zur nächsten Spitzenpaarung Niklas gegen Stephan.
Die Runde 6 wird mit nur noch sieben Paarungen stattfinden. Martin (er weilt bis Juli beruflich im Ausland und kann daher die letzten beiden Runden nicht mehr mitspielen) und Jan sind zurückgetreten. Das ist auf jeden Fall besser, als die Tabelle durch kampflose Niederlagen zu verfälschen. 
Nun denn, ich werde die letzten beiden Runden trotzdem interessiert aus der Ferne verfolgen!
ms

01.06.2019

Terminkalender für Saison 2019/2020 steht zum Download bereit!

Unter dem Reiter - Kalender könnt Ihr jetzt die anstehenden Termine für die nächste Saison einsehen ...

Es gibt einige Neuerungen, z.B. die Schnellschachserie oder die in etwa alle zwei Monate stattfindenden Workshops.

Ich hoffe, das Angebot kommt bei Euch gut an.

Änderungen vorbehalten!


Niklas

18.05.2019

Und immer noch Stadtmeisterschaft

Runde 4 ist fertig. Runde 5 ist ausgelost.
Mehr Worte sind nicht notwendig.

ms

04.05.2019

Stadtmeisterschaft

Ich mache es mal kurz. Die dritte Runde ist fertig gespielt, die vierte Runde ist nun ausgelost. Es geht spannend zu!
ms

28.04.2019

Saisonfinale der Mannschaftmeisterschaft

Heute kam es dann endlich zu dem lang ersehnten "Doppelendspiel" für unsere beiden Mannschaften.

Während die 1. Mannschaft gegen SC SW Northeim den direkten Konkurrenten um den Aufstieg zu Gast hatte,

hatte gleichzeitig unsere 2. Mannschaft den direkten Abstiegskonkurrenten Hildesheim 4 zu Gast.


Es war somit von vornherein ein Knistern zu spüren. Da es für beide Mannschaften um die Belohnung der bisherigen

Saisonleistung ging, waren beide Mannschaften in Top Besetzung angetreten! Starkes Gemeinschaftsgefüge!

Nach der Begrüßung der beiden Mannschaftsführer und nochmaliger Verdeutlichung um was es heute ging,

konnten die Kämpfe beginnen.


Für die 2. Mannschaft war der Start gleichmal sehr positiv. Hildesheim hat es nicht geschafft vollzählig anzutreten.

Sie ließen Brett 2 und Brett 7 frei. Da Martin Metzger seine Partie bereits nach einer halben Stunde für sich entscheiden

konnte, er somit mit 4 aus 4 bei 100% blieb, konnte doch eigentlich nichts mehr schief gehen. Weit gefehlt, die restlichen Partien

entwickelten sich alle auf einmal irgendwie in die falsche Richtung. Torben Evers und Lars Gärtner stellten beide einen Bauern ein,

und liefen somit Gefahr zu verlieren. Gleichzeitig stellte Karl Paggel ungewohnt einen Turm ein und konnte seine Partie nicht

mehr retten. Leider konnte auch Torben seine Partie nicht mehr retten. Urplötzlich stand es nur noch 3:2 und Lars stand auf

Verlust. Die beiden anderen Partien von Wolfgang Hille und Leonard Mücke waren noch völlig unklar. Da wir gewinnen mussten,

mussten mindestens noch 1.5 Punkte her. Zum Glück für die Mannschaft konnte Lars seine Partie in ein ungleichfarbiges Läufer-

endspiel mit Minusbauern abwickeln und somit ein wichtiges Remis holen.  3.5-2,5 

Jetzt zeigt Wolle seine ganze Erfahrung aus über 400 Mannschaftskämpfen für den SCS und holte den alles entscheidenden Sieg.

Damit wollte Leo's Gegnerin nicht mehr unnötig weiterspielen und bot in besserer Stellung remis an, welches Leo auch annahm. 

Hervorheben möchte auch noch mal explizit Leo's starke erste Saison in der 2. Mannschaft. Alle 8 Kämpfe bestritten und 5 remis

geholt, gegen meistens klar favorisierte Gegner! Mit dem 5:3 Mannschaftssieg dachten zumindest alle vorübergehend sei der Klassenerhalt sicher,

allerdings verschaffte uns die Verbandsliga mit den Zwischenergebnisse noch mal schwitzige Hände, es schien fast möglich zu sein,

dass 3 Mannschaften absteigen. Aber am Ende des Tages reichte unser Sieg für den Klassenerhalt! 


Kommen wir zum Showdown um den Aufstieg, in eben jene Verbandsliga. Hier spielten beide Mannschaften mit 8 Mann und es 

tat sich auch lange Zeit nichts. Erst nach über 3Stunden Spielzeit kamen die ersten Partien zu Ende. Maurice Seer wollte in 

gefährlicher Zeitnot (noch 13Minuten für 25Züge) seine eigentlich gewonnene Stellung nicht unnötig riskieren und bot remis an, welches 

auch angenommen wurde. Damit blieb er ungeschlagen und holte sehr starke 7,5Punkte aus 9 Partien. 

Nur unwesentlich später konnten Siegfried Schwetje und Markus Thormann ihre guten Stellungen für sich entscheiden. Somit lagen 

wir klar auf Kurs Aufstieg. Aber auch hier trübte der Schein. Jan Rüggeberg und auch Jörn Kahrmann gerieten beiden in Schwierigkeiten

und drohten zu verlieren. Da zusätzlich auch noch Julius Rosin an Brett 2 seine Stellung falsch abwickelte und die Partie verloren geben 

musste, schien der Kampf zu kippen. Zwischenstand nur noch 2,5-1,5 bei zwei Verluststellungen. 


Es spielten noch Martin Söllig und Niklas Mörke. Martin konnte in der ersten Zeitnotphase einen Bauern gewinnen und lehnte folgerichtig

ein remis Angebot seines Gegners ab! Unsere Rettung war dann die Partie von Niklas, sein Gegner übersah ein Matt in 2 und Niklas stellte

den 2 Punkte Vorsprung wieder her. Jetzt konnte Martin befreit aufspielen, da selbst ein remis seinerseits zum Aufstieg gereicht hätte.

Er behielt aber die Nerven und gewann seine Partie! Damit war der Aufstieg perfekt! 


Jetzt kommen noch die beiden übrigen Verluststellungen von Jan und Jörn. Jörn konnte in ein Endspiel mit Turm gegen 3 Verbundbauern

abwickeln. Im Grunde eigentlich klar verloren für ihn. Um so erstaunlicher ist es, dass er es tatsächlich geschafft hat, mit kleinen Schweinereien wie

Matt und Pattdrohungen die Partie remis zu halten! Saustark gekämpft! Noch hoffnungsloser war die Ausgangslage allerdings bei Jan,

zwischenzeitlich bei 3 Minusbauern kämpfte er aufopferungsvoll und unermüdlich weiter! Da der Rest des Vereins die beiden Siege

bei Bratwurst und Bier bereits feierte, plätscherte die Partie vor sich hin. Jan's Kämpferherz wurde belohnt und er konnte seine verlorene Stellung

tatsächlich noch Remis halten! Ebenfalls saustark gekämpft! Damit gewann die 1. Mannschaft den Aufstiegskracher dann doch noch

deutlich mit 5,5 - 2,5 und krönte die herausragende Saison mit nur einem 4:4 und 8 Siegen zum unangefochtenen Aufsteiger in die Verbandsliga! 


Fazit: AUFSTIEG und KLASSENERHALT am letzten Spieltag gegen den jeweiligen direkten Konkurrenten! Deshalb lieben wir doch alle Schach!

Auf eine hoffentlich genauso spannende Saison 2019/2020 freuen wir uns schon alle im Verein!


Autor: Lars Gärtner 





 




25.04.2019

"Open air" Schachbrett im Kurpark wieder eröffnet - Achtjähriger spielt gegen Kurdirektor

Am 19. Mai ist unser "Open air" Schachbrett im Kurpark erfolgreich wiedereröffnet worden ...

18.04.2019

Stadtmeisterschaft: Zweite Runde beendet, dritte Runde ausgelost

In der Stadtmeisterschaft ist die letzte Partie der Runde 2 nun auch beendet, Fabian hat Martin den Punkt kampflos überlassen. Damit konnte die dritte Runde ausgelost werden. Am Freitag nach Ostern, dem 26.4., geht es weiter!
ms

29.03.2019

1. Mannschaft ist Heiß auf Northeim!

Am Sonntag gelang uns ein klarer 6 zu 2 Sieg gegen Bad Pyrmont.

Unserer Mannschaft reicht demzufolge ein Unentschieden zuhause am letzten Spieltag gegen Northeim.

Wir sind bereit!

29.03.2019

Nachholtermin Stadtmeisterschaft

Die letzte Partie der ersten Runde der Stadtmeisterschaft ist gespielt, Karl verlor gegen Niklas.
Die zweite Runde ist ausgelost. Am nächsten Freitag geht es weiter!
ms

22.03.2019

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung 2019 fand am 22. März mit 16 Mitgleidern statt. Holger und Siegfried bleiben 1. und 2. Vorsitzender, Hille bleibt Kassenwart. Niklas übernimmt den Posten des Spielleiters und Lars wird neuer Pressewart. Die Suche nach einem neuen Spiellokal ist in vollem Gange und das reichhaltige Programm für das nächste Jahr wurde nun mit der Eröffnung des Outdoor-Schachbretts im Kurpark bereits gestartet.

18.03.2019

Blitzmeisterschaft, 3.Turnier

10 Leute spielten mit. Doppelrundig. Martin gewann und ist Blitzmeister. Siehe Tabelle.



Hinrunde

Rückrunde


Spieler12345678901234567890SummerPlatz
1Friedrich BachmannX000000000X10000½
100
9-10
2Niklas Mörke1X110011100X1100½
11111½
5
3Jörg Burkert10X101111010X½
11½
11½
12½2-3
4Siegfried Schwetje100X0½111010½
X00111096
5Martin Söllig1111X011111101X1½
11115½1
6Wolfgang Hille110½1X11½
111010X½
11012½2-3
7Karl Paggel100000X½½
½
½
½
½
0½
½
X½
½
067-8
8Levi Drexler100000½
X00000000½
X½
09-10
9Leo Mücke10000½½1X0100000½
½
X167-8
10Jan Rüggeberg111100½
11X10½
101110X124

ms

08.03.2019

Stadtmeisterschaft gestartet

Die diesjährige Stadtmeisterschaft ist mit der starken Beteiligung von 16 Spieler gestartet! Dabei spielen 4 Teilnehmer nicht für den SCS, wir haben dieses Jahr also wirklich eine offene Stadtmeisterschaft.
In der ersten Runde blieben die großen Überraschungen aus. Lediglich Jan gab einen halben Punkt gegen Lars ab, ansonsten setzten sich die Favoriten durch.
Die Ergebnisse und alles weitere findet Ihr hier.
ms

01.03.2019

Bezirksliga: SCS vs. SK Goslar

Am Sonntags fuhren wir zu einem Auswärtskampf nach Goslar.

Um 11 Uhr gings los!

Die Ausgangslage war klar, wir brauchten mindestens ein Unentschieden, bestenfalls einen Sieg um weiterhin, den Aufstieg in eigener Hand zu behalten.

Wir führten die Tabelle mit 11 Punkten vor Northeim (10) und Goslar (10) an.

Endstand 5:3

Es bahnt sich ein Endspiel zwischen dem SCS und Northeim an am letzten Spieltag wer aufsteigt; der SCS hat mit einem Mannschaftspunkt mehr aktuell die besten Karten; vorher muss allerdings Bad Pyrmont geschlagen werden. Mit der Leistung vom Sonntag, bin ich aber zuversichtlich, dass wir das schaffen!


01.03.2019

Vereins-Problemlösemeisterschaft

Zur diesjährigen Problemlösemeisterschaft fanden sich 7 lösewillige Schachfreunde ein, von denen zwei (Karl und Friedrich) als Team antraten.
Es gab fünf Aufgaben, die innerhalb einer Stunde zu lösen waren: zwei Zweizüger, einen Vierzüger (der irreführenderweise zunächst als Dreizüger gekennzeichnet war), ein Hilfsmatt (mit 2 Lösungen) und eine Endspielstudie.
Die Studie konnte leider kein Teilnehmer lösen, obwohl sie recht partienah war. Am Ende gewann Martin (der hatte zumindest die anderen vier Aufgaben richtig) vor Niklas und Siegfried.
Gerüchte besagen, daß es dieses Jahr einen kleinen Pokal für den Problemlösemeister geben soll!
Vielen dank an Holger für die Auswahl der sehr schönen Aufgaben!
ms

27.02.2019

AWO kündigt Mietvertrag zum 31.12.2019

Zum Jahresende hat die AWO unseren Mietvertrag gekündigt. Als Bedgründung gibt sie an, wegen Erweiterung ihres Angebotes die Räume selbst zu benötigen. Der Schachclub darf auch schon früher aus dem Vertag, sobald neue Räumlichkeiten gefunden worden sind.

Wer Ideen für unser zunküftiges Domizil hat - immer her damit.

Holger Buck

22.02.2019

Vereinsmeisterschaft ist beendet - Niklas ist Meister

Die Partien sind nun alle beendet, es gab am Ende noch eine Handvoll kampflose Nullen.
Niklas ist Meister mit einem halben Punkt Vorsprung vor Wolle, einen weiteren halben Punkt dahinter folgt Martin.
Die Tabelle und alles andere findet Ihr hier.
ms

06.02.2019

Ausstehende Partien der Vereinsmeisterschaft und Ausschreibung der Stadtmeisterschaft

Liebe Schachfreunde,
in etwa einem Monat, am 08.03.2019, startet die diesjährige Stadtmeisterschaft. Die Ausschreibung findet Ihr hier. Nehmt zahlreich teil, damit jeder sieht, wie toll unser Vereinsleben ist!

In der Vereinsmeisterschaft stehen noch so manche Partien aus. Dafür stehen Euch noch zwei Spieltage (8.2. und 22.2.) sowie ein Nachholtermin (15.2.) zur Verfügung. Ich werde nicht hinter Euch herlaufen und für Euch die Termine vereinbaren. Die Partien, die am 22.2. noch nicht gespielt worden sind, werde ich kampflos werten. Dabei bekommt derjenige, der für die Nichtaustragung der Partie am dafür vorgesehenen Spieltag verantwortlich war, das Minus. Wenn mir nicht bekannt ist, wer dafür verantwortlich war, gibt es für beide Spieler ein Minus. Also kümmert Euch gefälligst darum, daß Eure Partien bis zum 22.2. gespielt werden! 

ms


03.02.2019

6. Spieltag Mannschaftskampf

Unsere 1. Mannschaft gewann heute in der Bezirksliga mit 6:2.

Unsere 2. Mannschaft verlor heute in der Bezirksklasse mit 1,5:6,5.

Nähere Informationen unter nsv-online.de.




01.02.2019

Der Showdown in der Vereinsmeisterschaft...

...hat am Freitag stattgefunden. Der Spielabend war recht spärlich besucht, einige Vereinsfreunde leiden offenbar unter jahreszeitlich bedingte Unpäßlichkeiten. Aber das mit Spannung erwartete Spitzenduell zwischen Niklas und Wolle um die Vereinsmeisterschaft hat stattgefunden. Zunächst kam Niklas als Weißer deutlich besser aus der Eröffnung heraus, aber er verpaßte es, den Sack zuzumachen, so daß Wolle eine remisträchtige Stellung mit Turm Springer und vier Bauern beidseitig erreichte. Dort jedoch schwindelte Niklas Wolle einen Bauern ab, so daß er wieder eine gewinnträchtige Stellung erreichte. Diese spielte er sehr gut und konsequent, aber trotzdem hatte Wolle noch einige Chancen auf erfolgversprechenden Widerstand, die er jedoch nicht nutzte. Am Ende gab er in einer Stellung auf, die nach Ansicht der Zuschauer durchaus noch nicht völlig klar war. Die Analyse zeigte, daß die Endstellung für Niklas tatsächlich gewonnen war, aber nicht auf dem Weg, den Niklas zunächst spielen wollte. Also kurz und gut: Eine spannende Partie, die mit einem verdienten Sieg für Niklas endete. Wenn er die letzten Partien sauber nach Hause bringt, ist er damit der neue Vereinsmeister!
Am Nebentisch gab es auch noch eine zweite Partie. Martin gewann gegen Leo. Hier ist die Tabelle.
ms

26.01.2019

Bezirksliga: SCS vs. Hameln 3

Am vergangenen Sonntag musste die 1. Mannschaft gegen Hameln punkten, damit ein Aufstieg realistisch bleibt ...

25.01.2019

Niederlage trotz einem Mann mehr

Die 2. Mannschaft konnte am Sonntag leider nicht gegen Hameln 4 gewinnen. Am Ende stand es 3:5 im ersten Heimspiel der Saison, dies ist insbesondere deshalb ärgerlich, da die Hamelner Mannschaft nur zu Siebt antraten. Einzig Martin schafft es einen Sieg zu erspielen. Karl und Leo schafften gegen starke Gegner/Innen immerhin ein Remis. Tim fühlte sich gegen die junge Gegnerin zu sicher und stellte früh eine Dame ein. Auch bei Levi fehlte im Endspiel ein Springer.
Da auch Leßi und Klaus Ihre Partien nicht gewinnen konnten, bleibt es bei den 3 Saisonpunkten.

Tim Glaubitz
18.01.2019

12. Runde Vereinsmeisterschaft

Die Vereinsmeisterschaft geht in die entscheidende Phase, die Lage klärt sich zusehends.
Am Freitag gab es 5 Partien, drei davon aus der angesetzten Runde. Außerdem spielte Niklas zwei (!) Partien aus anderen Runden. Am Nachmittag holte er die Partie gegen Leo aus Runde 10 nach (0:1 für Niklas), und am Abend holte er die Partie gegen Klaus vor (remis). In der angesetzten Runde 12 gewann Wolle gegen Lars, und Hermann verlor gegen MartinM. Und Siegfried besiegte in einer Glanzpartie MartinS, der die Stellung völlig falsch einschätzte und sich mit dieser Niederlage endgültig aus dem Titelrennen verabschiedet.
In Runde 13 am 1.2. wird es nun zum Showdown zwischen Niklas und Wolle um den Titel kommen (Originalzitat von LFG). Wolle hat einen halben Minuspunkt weniger. Das wird auf jeden Fall spannend, die jeweiligen Fanclubs nähen schon an ihren Bannern. Und mit Siegfried ist natürlich auch noch zu rechnen, der zur Zeit die Tabelle anführt, aber eine Runde bzw. zwei Runden mehr gespielt hat als Niklas und Wolle.
Ach ja, die Tabelle gibt es wie immer hier.
ms

11.01.2019

Blitzmeisterschaft, zweites Turnier

Zum Blitzturnier fanden sich erst einmal nur 5 Spieler ein. Das lag daran, daß zeitgleich vier Spieler ihre Partien aus der Vereinsmeisterschaft vor- bzw. nachholen zu müssen glaubten. Nachdem wir fast zwei Stunden darauf gewartet hatten, daß Siegfried und Tim endlich einsehen, daß Levi und Leo nicht mal eben in einer halben Stunde umzuhauen sind (die Ergebnisse: Siegfried gegen Leo aus Runde 10 1:0, Leo gegen Tim aus Runde 12 remis), konnten wir gegen 21 Uhr endlich mit 8 Spielern das zweite Turnier der Blitzmeisterschaft starten. Der Überraschungssieger hieß diesmal Martin, knapp gefolgt von Wolle.


Spieler12345678SummePlatz
1Wolfgang HilleX1½
011112
2Tim Glaubitz0X000½
0½
17
3Martin Söllig½
1X111111
4Maurice Seer110X110153-4
5Karl Paggel0100X10026
6Levin Drexler0½
000X00½8
7Siegfried Schwetje010111X153-4
8Leonard Mücke0½
00110X5

Die Gesamtwertung der Blitzmeisterschaft sieht jetzt so aus.
ms

02.01.2019

Bezirksliga geht in die Winterpause

Am 16.12 spielten wir auswärts gegen Osterode-Südharz ...