Bad Harzburg II vs. SCS II


Pünktlich zum Karnevalsbeginn startete um "kleiner Schonheitsfehler"

11:00 Uhr der 2. Mannschaftskampf der Saison. Dieses Mal musste 

die 2. Mannschaft zum Konkurrenten um den Abstieg nach Bad Harzburg.

 

Leider waren wir wieder nicht vollzählig, sodass wir das 1. Brett kampflos

aufgeben mussten.

 

In gemütlicher Umgebung startete somit der Versuch mit 7 Mann etwas zählbares

mit zurück an die Lamme zu nehmen.

 

Eine der schönsten und schnellste Partien spielte Martin. Von der Papierform her

400 DWZ Punkte schwächer, zeigte Martin aber recht schnell seine Klasse und spielte

seinen überforderten Gegner an die Wand. Dieser musste die Überlegenheit von Martin

bereits nach 13 Zügen und einen nicht mehr zu verteidigenden Mattangriff annerkennen

und gab nach 65 Minuten die Partie auf.

 

Die restlichen Partieen plätscherten etwas vor sich hin. Leider wurde Leo dann von seinem Gegner

besiegt und Bad Harzburg ging wieder in Führung.

 

Klaus lehnte derweil in völlig ausgeglicher Stellung mannschaftsdienlich ein Remis ab. 

Wolfgang konnte dann in überzeugender Manier wieder den Ausgleich herstellen.

 

Kommen wir zu einem weiteren Highlight allerdings nicht aus unserer Sicht :(

Hermanns Gegner drohte mit einem Springer auf a3 Matt und mit dem anderen Springer auf c3!

Hermann konnte leider beide Mattdrohungen nicht parrieren, sodass er mit dem Springer

auf a1 Matt gesetzt wurde. 3:2 für Bad Harzburg.

 

Lars konnte seine Partie in ein ungleichfarbiges Läuferendspiel mit einem Mehrbauern

abwickeln welches aber nicht zu gewinnen war. 3,5-2,5

 

Es spielten noch Karl und Klaus. Das Endspiel von Klaus war schon lange eigentlich totremis

wurde aber noch weiter gespielt. Zum Glück fand Karl in seinem schönen Angriff eine

gewinnbringende Kombination mit einem Turmopfer, sodass Klaus endlich remis machen konnte und wir 

trotz des einen Mannes weniger 4:4 spielen konnten.

 

War ein gelungener Ausflug nach Bad Harzburg!


Lars Gärtner